Liebe Bürger der Stadt Bremerhaven!

Wir als Vorstand der Gemeinde möchten uns stellvertretend für die Familien aus unserer Gemeinde äußern. 
Es freut uns und die ganze Gemeinde, in unserer Stadt am Meer leben und arbeiten zu können. 
Wir sind eine Freie Evangeliums Christengemeinde, unsere Unauffälligkeit im gesellschaftlichen Leben beruht auf der Bibel: ein ruhiges und stilles Leben, in aller Gottseligkeit und Ehrbarkeit zu führen. 1. Timotheus 2:2
Und dennoch trotz Unauffälligkeit, sind unsere Mitglieder der Gemeinde in den Bereichen: Baugewerbe, Industrie, Medizin, Wissenschaft, Magistrat Bremerhaven etc. präsent und auch als Ingenieure, Unternehmer, Betriebsleiter, Ärzte in den Betrieben tätig. 
Seit der Gründung unserer Gemeinde in Bremerhaven, haben wir Gottes reichen Segen erlebt. Mittlerweile errichteten wir zwei Gemeindehäuser, entsprechend allen technischen und baulichen Voraussetzungen, um in diesen Gebäuden Gottesdienste zu halten. Jeder Interessierte hat die Möglichkeit unsere Gottesdienste zu besuchen und ist auch herzlich Willkommen. 
Der Senat des Landes Bremen erließ Anfang Mai Verordnungen, um Gottesdienste unter Einhaltung bestimmter Auflagen in der Corona Krise durchführen zu können. Alle diese Auflagen setzten wir um, was der Magistrat und das Gesundheitsamt auch später bestätigten. 
Es entspricht den Tatsachen, dass die Mitglieder einiger Familien, die unsere Gemeinde besuchen sich mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert haben. 
Die Verbreitung des Virus geschah durch wenige Mitglieder in unseren kinderreichen Familien und Freundeskreisen und nicht wie durch die Berichterstattung gemutmaßt; die Erkrankungen wären auf einen Gottesdienst zurückzuführen. Nachdem uns bekannt wurde, dass einige Familienmitglieder aus unserer Gemeinde erkrankt waren, beschlossen wir, die Gottesdienste bis auf weiteres auszusetzen. 

In den Berichterstattungen über unsere Gemeinde durch Medien und Presse, wird bewusst oder unbewusst, der Fokus auf die Gemeinde und die Familien gelegt. 
Der Vorstand der Gemeinde kooperiert eng mit dem Gesundheitsamt und dem Magistrat der Stadt Bremerhaven. Diese versicherten dem Vorstand, dass die personenbezogenen Daten erkrankter Bürger nach dem Bundesdatenschutzgesetz behandelt werden. 
Anhand welcher Kriterien, die Zugehörigkeit erkrankter Personen zu unserer Gemeinde in den durch Medien und Presse veröffentlichten Zahlen festgelegt wird, ist uns nicht bekannt. 

Wir hoffen, durch diese kurze Erklärung, den Bürgern die Situation und Sorge der Familien unserer Gemeinde verständlich erklärt zu haben und wünschen allen Bürgern, Kollegen, Nachbarn und Freunden; Gesundheit, Frieden und Gottes Segen in dieser schwierigen Zeit. 

Mit freundlichem Gruß, 

Der Gemeindevorstand

„Ist es möglich, soviel an euch ist, so habt mit allen Menschen Frieden.“ Römer 12:18